Fachgruppe Sittiche/ Exoten

 

Ausstellungsrichtlinien Schauwellensittiche ( WS )

WS können als:

Einzelvögel 1,0 oder 0,1

Käfig Typ 0

 

Paare 1,1

Käfig Typ 0

 

oder Kollektionen 4 Vögel

Käfig Typ 4

 

ausgestellt werden

 
 

Im Ausstellungskatalog erscheinen nur die tatsächlich   ausgestellten Vögel.

 

Eine Altersbeschränkung besteht nicht   ( pro Käfig nur Jung. – oder Altvögel ).

 

5 ausgestellte Wellensittiche gleicher Farbe bilden eine   Schauklasse.

 

Beringung: 4,2 oder 4,4 mm - eigener DKB, AZ – DWV oder DSV Ring, nicht abziehbar.

 

Ein Aussteller kann allein eine Schauklasse füllen, und   ohne Konkurrenz Vereinsmeister werden.

 

Die Mindestpunktzahl zum Erwerb einer Medaille oder Pokal   beträgt 85 Punkte ( Prädikat sehr gut).

 

Nicht selbst gezüchtete Vögel ( X – Klasse ) können ausgestellt werden, konkurrieren aber nicht   um den Vereinsmeister.

Käfigausstattung:

 

Käfigfarbe               -

außen Schwarz, innen Weiß.

 

Trinkröhrchen         -

mit weißem Fuß, zwischen 3. und 4. Gitterstab von links.

 

Gitterfarbe               -

Weiß oder Edelstahl matt.

 

Platzierungshalter   -

mittig oder rechts.

 

Wanderpokale:

jeweils nach Stiftung.

 

Es werden zwei Vereinsmeister ermittelt       (Mindestpunktzahl 85 Punkte, Prädikat   sehr gut ).

Bester Schauwellensittich der Schau

 

Bester Schauwellensittich Gegengeschlecht

 
 

Bedingung für die Vergabe   des Vereinsmeisterpokals ist,   dass mindestens acht (8) Vögel ausgestellt sind.

Bei Jugendlichen reichen vier (4) ausgestellte Vögel.

 

Schauklasseneinteilung, Käfiggrößen usw. siehe zuletzt (Vogelfreund Nr. 11/ 2005 Seiten 437 bis   456).

       
       
       
       
       
       

gez.

     

Werner Busse

     

Fachgruppenleiter                                                                                                         Uelsen, den 13.10.2006

         

 _________________________________________________________________________________________________________________________

Wellensittiche  

 

Ausstellungsrichtlinien Farb-Wellensittiche

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             
   

Farb-WS können als:         Einzelvögel 1,0 oder 0,1             Käfig Typ 0

   

                                                 Ausgestellt werden

   
     
     
 
   

Eine     Altersbeschränkung besteht nicht  

   
   

5     ausgestellte Wellensittiche gleicher Farbe bilden eine Schauklasse.

   
       
   

Beringung:      mit     max. 4,0 mm - eigener DKB, AZ – DWV  oder DSV Ring, nicht abziehbar.

   
       
   

Ein     Aussteller kann allein eine Schauklasse füllen, und ohne Konkurrenz     Vereinsmeister werden.

   
   

Die     Mindestpunktzahl zum Erwerb einer Medaille oder Pokal beträgt 85     Punkte  ( Prädikat sehr gut).

   
   

Nicht     selbst gezüchtete Vögel ( X – Klasse ) können ausgestellt werden,     konkurrieren aber nicht um den Vereinsmeister.

   
   

Käfigausstattung:

   
           

Käfigfarbe                    -

   
   

außen     Schwarz, innen Weiß.

   
           

Trinkröhrchen             -

   
   

mit     weißem Fuß, zwischen 3. und 4. Gitterstab von links.

   
           

Gitterfarbe                   -

   
   

Weiß     oder Edelstahl matt.

   
           

Platzierungshalter       -

   
   

mittig     oder rechts.

   
   

 

   
   

Wanderpokale:

   
   

jeweils     nach Stiftung.

   
       
   

Es     werden zwei Vereinsmeister ermittelt (Mindestpunktzahl 85 Punkte, Prädikat sehr gut ).

   
   

Bester Farb-Wellensittich der Schau

   
   
   

Bester Farb-Wellensittich Gegengeschlecht

   
   

 

   
       
   

Bedingung     für die Vergabe des Vereinsmeisterpokals ist, dass mindestens     acht (8) Vögel ausgestellt sind.

   

Bei     Jugendlichen reichen vier (4) ausgestellte  Vögel.

   
       
   

Schauklasseneinteilung,     Käfiggrößen usw. siehe Kanarienfreund

Werner Busse Fachgruppenleiter Sittiche                     Uelsen, September 2014